Detailansicht Aktuelles

23.01.2015 Kategorie: Infos Sozialstation

Markdorf: Tagesbetreuung erweitert Angebot

Die Tagesbetreuung „Sonnenblume“ in Markdorf, eine Einrichtung der Sozialstation Linzgau, wartet zum 1. Februar mit gleich zwei Neuerungen auf: Die Betreuungszeiten werden erweitert und der Mittagstisch wird für externe Gäste geöffnet.

Die Tagesbetreuung „Sonnenblume“ bietet ihren Mittagstisch künftig auch für externe Gäste an.

„Wir wollen damit alleinstehenden älteren Menschen in Markdorf die Möglichkeit geben, unter die Leute zu kommen und in Gemeinschaft Mittag zu essen“, begründet Geschäftsführer Wolfgang Jauch den Schritt. „Soziale Kontakte sind für das Wohlbefinden unserer älteren Mitmenschen sehr wichtig“, fügt er hinzu. Wie beim „Essen auf Rädern“ kann zwischen verschiedenen Gerichten und Portionsgrößen inklusive einem Getränk für 6,80 beziehungsweise 5,80 Euro gewählt werden. Bei Bedarf kann ein Fahrdienst organisiert werden. Anmeldungen nimmt die Sozialstation Linzgau unter 07544/9559-0 entgegen.

Gleichzeitig werden die Betreuungszeiten für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz aus der Region Markdorf, Bermatingen und Salem ausgeweitet. Neuerdings werden die Gäste auch montags und freitags von 11 bis 18 Uhr von fachkundigen Mitarbeiterinnen der Sozialstation Linzgau betreut. Von dienstags bis donnerstags ist die Einrichtung im ehemaligen Spital wie bisher von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

„Ein kostenfreier Schnuppertag ist jederzeit möglich“, sagt Leiterin Silvia Sobel-Skodlar, die mit ihren professionellen Mitarbeiterinnen einen abwechslungsreichen Tag für die Gäste gestaltet. Außer dem Frühstück gehören ein frisch zubereitetes Mittagessen von der Spitalküche sowie das Kaffeetrinken am Nachmittag zur Tagesbetreuung dazu.

Mehr Informationen über die Tagesbetreuung „Sonnenblume“ gibt es telefonisch unter Telefon: 07544/9659271 oder 07544/9559-0.